StartseiteAllgemeinKyocera Shin White und Shin Black Messerserie

Kyocera Shin White und Shin Black Messerserie

am

|

|

Höchste Qualität in Schwarz und Weiß

Mit der Shin White und Shin Black Serie entwarf Kyocera eine Messerserie, die nicht nur für Profiküchen geeignet ist, sondern das Herz eines jeden begeisterten Hobbykochs höher schlagen lässt. Hier wird höchste Hightech-Qualität zu einem erschwinglichen Preis angeboten, die das Zubereiten von Speisen in den eigenen vier Wänden zum wahren Erlebnis macht. Die Shin Serie eignet sich durch den haptisch und ergonomisch geformten Elastomergriff für die Heimküche besonders gut, denn er ermöglicht einen leichten Umgang, das Schneiden wird somit zum Kinderspiel. Zudem sorgt die besondere Form des Griffes für eine erhöhte Sicherheit während der Benutzung.
Die unvergleichbare Klingenschärfe und Schnitthaltigkeit von Kyocera-Keramikmessern, ist erfahrener und präziser japanischer Handarbeit zu verdanken, die extrem genaues und hauchdünnes Schneiden für jedermann ermöglicht. Die ultra-leichte und handgeschliffene Zirkoniakeramikklinge ist extrem hart und nimmt zugleich aufgrund ihrer Korrosionsfreiheit auch hartnäckige Aromen oder Geschmack, zum Beispiel von Zwiebeln oder Knoblauch, nicht an. Dem hohen Qualitätsanspruch wird die Shin Black Serie durch ihr zeitlos elegantes Design und die innovative schwarze Z212 Keramikklinge gerecht. Ein neuartiges Verfahren führt zu einer noch härteren Klinge, die mehr als zweimal länger scharf als andere Kyocera Keramikklingen bleibt.
Die siebenteilige Serie ist in verschiedenen Größen erhältlich.

– Preis: ab 39,00EUR – 109,90 EUR (variiert nach Messertyp)
– Klingenlänge: 7.5cm – 18cm
– In zwei Klingenfarben erhältlich: Weiß, Schwarz

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Über Kyocera
Die KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 307 Tochtergesellschaften (31. März 2021) bestehenden KYOCERA-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrensten Produzenten von smarten Energiesystemen, mit mehr als 45 Jahren Branchenfachwissen. 2021 belegte Kyocera Platz 603 in der „Global 2000“-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 78.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2020/2021 einen Netto-Jahresumsatz von rund 11,74 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, Halbleiter-, Feinkeramik-, Automobil- und elektronische Komponenten sowie Druckköpfe und keramische Küchenprodukte. Kyocera ist in Deutschland mit fünf eigenständigen Gesellschaften vertreten: der KYOCERA Europe GmbH in Neuss und Esslingen, der KYOCERA Fineceramics Precision GmbH in Selb, der KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH in Mannheim, der KYOCERA Automotive and Industrial Solutions GmbH in Dietzenbach sowie der KYOCERA Document Solutions GmbH in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet ca. 763.000 Euro* pro Preiskategorie).

*Erhebungszeitpunkt: 18.06.2021

Firmenkontakt
KYOCERA Europe GmbH
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/16 37 – 188
02131/16 37 – 150
daniela.faust@kyocera.de
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Hannah Lösch
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/2050 – 4116
h.loesch@house-of-communication.com
http://www.serviceplan.com/de/landingpages/serviceplan-pr-content.html

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

spot_img

Meist gelesen

Yanfeng stellt neues Konzeptfahrzeug XiM23 in Europa vor

Neuss - Mit dem Konzeptfahrzeug "EXperience in Motion 2023" (XiM23) präsentiert Yanfeng seine Vision eines ganzheitlichen Luxuserlebnisses für zukünftige Mobilitätsanwendungen. Auf Grundlage der kürzlich veröffentlichten...

Neue Klang-Dimension: Aiways U6 SUV-Coupé mit innovativem Sound- und Akustik-Engineering

München - Der Elektromotor ist dem Verbrenner in nahezu allen Bereichen überlegen. Besonders in der für den Fahrkomfort so wichtigen Kategorie "NVH" - also mechanischen...

Wiesn-Wagen: Aiways U5 SUV im VIP-Einsatz auf dem Oktoberfest

München (ots) - Am Wochenende startet in München das Oktoberfest. Die Wiesn, wie sie im Volksmund genannt wird, ist mit über sechs Millionen Besuchern...

Mehr wie das