Gut sehen und sichtbar sein! Licht-Test-Plakette ’23 vorgestellt

Pressemeldung: Gut sehen und sichtbar sein! Licht-Test-Plakette ’23 vorgestellt

Gut sehen und gesehen werden: Die Licht-Test-Plakette ’23 wird vorgestellt

Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing hat in Berlin gemeinsam mit ZDK-Präsident Arne Joswig und Prof. Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW), die neue, pinkfarbene Plakette für den Licht-Test 2023 vorgestellt. Ab Oktober startet die bundesweite Verkehrssicherheitsaktion unter dem diesjährigen Motto „Gut sehen und sichtbar sein!“ in den Kfz-Meisterbetrieben. Alle Autofahrenden sind aufgerufen, ihre Fahrzeugbeleuchtung überprüfen zu lassen.

Bundesverkehrsminister Volker Wissing

Bundesverkehrsminister Volker Wissing ist Schirmherr der großen Verkehrssicherheitsaktion. Wissing: „Gut sehen und sichtbar sein – das ist insbesondere in der anstehenden dunklen Jahreszeit für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer besonders wichtig. Voraussetzung ist, dass die Fahrzeugbeleuchtung optimal funktioniert und die Scheinwerfer richtig eingestellt sind. Das Ergebnis des letzten Licht-Tests zeigt allerdings: Jedes vierte Fahrzeug weist einen Mangel an der Beleuchtung auf. Die jährliche Überprüfung ist deshalb dringend nötig, um Defekte rechtzeitig zu erkennen und so unsere Straßen für alle sicherer zu machen.“

Verkehrssicherheit Kfz-Gewerbe

ZDK-Präsident Arne Joswig betont: „Das Thema Verkehrssicherheit ist uns im Kfz-Gewerbe sehr wichtig. Deshalb kann jeder Autofahrende über die Suche auf licht-test.de eine an der Aktion teilnehmende Werkstatt in seiner Nähe finden. Außerdem begleiten wir den Licht-Test mit einer großen Aufmerksamkeitskampagne über die Sozialen Medien. Besonders Fahranfänger und junge Autofahrende sprechen wir erstmals in diesem Jahr mit Stories, Videos oder Reels über TikTok an.“

DVW-Präsident Kurt Bodewig

Auch DVW-Präsident Kurt Bodewig unterstreicht den Nutzen des Licht-Tests: „Frühe Dämmerung, Nebel und rutschige Straßen in Herbst und Winter sind für alle Verkehrsteilnehmenden problematisch. Eine defekte Leuchte oder schlecht eingestellte Scheinwerfer sind eine zusätzliche Gefahrenquelle für Fußgänger und Radfahrer, die in der Dunkelheit ohnehin schlechter wahrgenommen werden. Der Licht-Test hilft seit über 60 Jahren, Unfälle auf unseren Straßen zu vermeiden, deshalb ist die Deutsche Verkehrswacht seit Anfang an bei der Aktion dabei.“

Licht-Test-Mängelstatistik

Laut Licht-Test-Mängelstatistik von DVW und ZDK hatte im vergangenen Jahr mehr als ein Viertel der Fahrzeuge Probleme mit der Beleuchtung. Fast jeder zehnte Autofahrende blendete durch falsch eingestellte Scheinwerfer andere Verkehrsteilnehmer. Der Licht-Test in den Werkstätten umfasst regelmäßig jedes Jahr die kostenlose Sicht- und Funktionsprüfung sowie die Prüfung der vorschriftsmäßigen Einstellung bei allen Lichtsystemen, die dies ohne Diagnosegerät erlauben. Insgesamt werden neun Beleuchtungspunkte kontrolliert. Funktionieren alle Scheinwerfer und Lampen einwandfrei, gibt es die pinkfarbene Licht-Test-Plakette auf die Windschutzscheibe, die der Polizei bei Verkehrskontrollen signalisiert: Licht ist geprüft!

Licht-Test 2023

Den Licht-Test gibt es bundesweit bereits seit 1956, er wird gemeinsam von ZDK und DVW organisiert. Schirmherr ist der Bundesverkehrsminister. Als Partner stehen in diesem Jahr neben Dacia auch Auto Bild, Osram, die Nürnberger Versicherung und Hella Gutmann zur Seite.

Pressekontakt:

Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Stefan Meyer, PR-Referent
Tel.: 030/817 2024 71
E-Mail: smeyer@kfzgewerbe.de

Original-Content von: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), Bildrechte:Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) Fotograf:ProMotor

Aktuelles

Storytelling Veröffentlichung

Storytelling Veröffentlichung: CarPR.de stärkt Sichtbarkeit für Automotive & Mobility ...

Profitieren Sie wie die Profis: Oldtimer-Verkauf Tipps und Strategien

Oldtimer-Verkauf 101: Tipps und Tricks, die den Unterschied machen Oldtimer-Goldmine:...

Breaking Boundaries: Carpr.de als Pionier in der Nachrichtenveröffentlichung

Datenschutz und Recht: Nachrichten veröffentlichen – Ist es erlaubt,...

Temporausch der Trends: Die Auto-Nachrichtenagentur gibt Vollgas mit carpr Verteilung

Die Auto-Nachrichtenagentur präsentiert topaktuelle Neuigkeiten und Fahrzeugberichte Die Auto-Nachrichtenagentur, eine...

Am beliebtesten

Auto News 2023: Carpr.de schafft unverwechselbare Sichtbarkeit

Auto News Sichtbarkeit ohne Grenzen: Carpr.de und der Schlüssel zur...

Autolack schützen: Mikrokratzer und Korrosion bekämpfen mit bewährten Methoden

Autolack schützen Lackversiegelung mit hochwertiger Autopolitur erzeugt schmutzabweisende Schutzschicht Lackschutz mit...

Kfz-Haftpflichtversicherung: Ihr Partner auf der Straße

KFZ Versicherung Kfz-Haftpflichtversicherung: Schutz auf der Straße Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist ein...

Kraftstoffpreise ziehen im September erneut spürbar an ADAC Monatsrückblick

Kraftstoffpreise ziehen im September erneut spürbar an ADAC Monatsrückblick:...

Sicherer Grip bei Winterreifen: Nur wenige Autofahrer sind Profil-Profis

Nur 23 Prozent der Autofahrer in Deutschland kennen...

Aktuelle Storys: Gut sehen und sichtbar sein! Licht-Test-Plakette ’23 vorgestellt

Bauen Sie Ihre Online-Präsenz aus: Backlinks durch Pressemitteilungen sichern

 Linkaufbau durch Pressemitteilungen für optimales SEO-Marketing Warum sind Pressemitteilungen so interessant? Erreichen Sie Ihre Zielgruppe: Backlinks durch Pressemitteilungen für erfolgreiches SEO-Marketing:11.2.2024 Eine Veröffentlichung von Pressemitteilungen in...

Autofahrer-Tricks: Clevere Tipps für jeden Fahrsituation

Profi-Ratschläge: Auto Tipps und Tricks für ein reibungsloses Fahrerlebnis: Auto-Ratgeber Portal von Autoankauf-Alibaba.de, ein führendes Unternehmen im Bereich Autoankauf, präsentiert stolz seinen neuen Auto-Ratgeber....

Elektroflitzer im Abo-Check: Die meistgesuchten

Auto-Abo-Markt: Deutsche Autos dominieren, Elektro-Boom und Preisrutsch 60.000 Angebote im Vergleich: Auto-Abos wurden 2023 im Schnitt um 6 Prozent günstiger, die Nachfrage nach Elektroautos stieg...