StartAllgemeinThomas Fahlenbach: Die Vorteile von Genanalysen

Thomas Fahlenbach: Die Vorteile von Genanalysen

Thomas Fahlenbach über Genanalysen und wie sie zur Gesundheitsvorsorge beitragen können

Thomas Fahlenbach erläutert, dass die medizinische Wissenschaft bis heute insgesamt etwa 30.000 menschliche Gene ausfindig machen konnte, die alle auf ihre Weise zur Gesundheit einer Person beitragen. Sogenannte Gen-Analysen werden nun dafür genutzt, Verdachtsdiagnosen zu bestätigen oder Risiken abzuschätzen, wenn in der Verwandtschaft Krankheiten aufgetreten sind. Somit kann eine negative Diagnose in vielen Fällen auch ein Leben retten. Denn wer weiß, dass er zu einer Risikogruppe gehört, hat die Möglichkeit seinen Lebensstil dahingehend anzupassen und sein Schicksal abzuwenden.

So kann man dank der Diagnose über eine Genanalyse unter anderem:

– das Thromboserisiko senken
– eine Laktoseintoleranz zuverlässig erkennen
– die Sehkraft frühzeitig beginnen zu stärken
– die richtigen Nahrungsmittel für seinen Körper wählen

THROMBOSEGEFAHR STEIGT DURCH GENDEFEKTE

Thomas Fahlenbach gibt an, dass das Risiko, an Thrombose zu erkranken, durch bestimmte Gendefekte um ein Vielfaches erhöht werden kann. Wer weiß, dass bei ihm ein solcher Gendefekt vorliegt, ist der Krankheit aber nicht schutzlos ausgeliefert. Gewisse Änderungen im Lebensstil und Medikamente können die genetische Veranlagung minimieren und dafür sorgen, dass es nicht zu einer Entwicklung der Krankheit kommt. Gerade für Frauen ist dieses Wissen sehr wichtig, da bestimmte hormonelle Verhütungspräparate das Thromboserisiko stark erhöhen können und auf eine Einnahme dieser im Risikofall verzichtet werden sollte.

LAKTOSEINTOLERANZ ZUVERLÄSSIG ERKENNEN

Weniger gefährlich, aber ausgesprochen unangenehm sind die Folgen einer Laktoseintoleranz, die in aller Regel mit heftigen und unerklärlichen Magen-Darm-Beschwerden einhergehen. Thomas Fahlenbach erklärt, dass die Entwicklung einer Laktoseintoleranz durch Gentests sehr zuverlässig festgestellt werden kann. Diese beruht nämlich auf der Existenz zweier Gendefekte, die wiederum Einfluss auf das LCT Gen haben. Erhält der Patient den Befund, dass eine Laktoseintoleranz droht, hat er die Möglichkeit, den Laktose-Gehalt in seiner Ernährung bereits frühzeitig zu reduzieren und beugt so unangenehmen Verdauungsbeschwerden vor.

DIE SEHKRAFT DURCH GENTESTS SCHÜTZEN

Auch die Sehkraft kann durch Gen-Analysen gerettet werden, wenn zum Beispiel ein Verlust dieser durch eine Makula-Degeneration droht. Thomas Fahlenbach erläutert, dass ein häufiger Gendefekt im CFH Gen das Risiko einer solchen Erkrankung um das vier- bis zwölffache erhöhen kann. Erkennt man eine solche Gefahr rechtzeitig, kann der Patient der Erkrankung durch eine antioxidantienreiche Ernährung, den Einsatz von UV-Schutz Sonnenbrillen und regelmäßige Kontrolltests vorbeugen.

DIE RICHTIGE ERNÄHRUNG HAT GROSSE AUSWIRKUNGEN AUF DIE GESUNDHEIT

Dass die Ernährung ein ausschlaggebender Faktor für die Gesundheit eines Menschen ist, ist allseits bekannt. Was laut Thomas Fahlenbach dagegen oft weniger berücksichtigt wird, ist das nicht jede Ernährung für jeden Menschen gleichermaßen die Richtige ist. So sind Milchprodukte zum Beispiel für Menschen mit Knochenkrankheiten eine essenzielle Kalziumquelle, können jedoch fatal werden, wenn die Person unter einer Laktoseintoleranz leidet. Ebenso verhält es sich mit glutenreichen Nahrungsmitteln, gegen die immer mehr Menschen eine Unverträglichkeit entwickeln. Durch Gen-Analysen lässt sich jedoch zuverlässig einstufen, ob Intoleranzen vorliegen und welche Ernährungsoptionen in diesen Fällen für den einzelnen Menschen und seine Bedürfnisse am gesündesten sind. Gentests verraten aber nicht nur, welche Unverträglichkeiten vorliegen, sondern können auch offenbaren, welche bestimmten Nährstoffe, Lebensmittel und Bewegungsformen besonders wichtig und gesund für ein Individuum sind. Thomas Fahlenbach weist darauf hin, dass unsere Gene auch in Hinsicht auf Nahrungsmittel individuell und einzigartig sind. Ein wissenschaftlich fundierter Gentest zeigt somit auf, welche Lebensmittel die Gesundheit und Leistungsfähigkeit unterstützen und wie Ausdauer und Muskelkraft optimal trainiert werden können. Ferner lässt sich mit einer Genanalyse herausfinden, ob genetisch eher Fette oder Kohlenhydrate zur Gewichtszunahme führen und wie Sport oder eine Kalorienreduktion beim Abnehmen unterstützt, schließt Thomas Fahlenbach ab.

Thomas Fahlenbach beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Hyaluronsäure und das Thema Genanalysen.

Kontakt
TF MedicalSelectiveCare
Thomas Fahlenbach
Ziegelstr. 79
94078 Freyung
08551 – 21 67242
thomas-fahlenbach@clickonmedia-mail.de
http://thomas-fahlenbach.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Themen zum Artikel

news teilen

Sie lesen gerade den Artikel: Thomas Fahlenbach: Die Vorteile von Genanalysen

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest Auto News

Sensorintegration im Dach: Webasto und Bosch präsentieren Prototyp für autonomes Fahren

Stockdorf (ots) Webasto und Bosch entwickeln gemeinsam einen Prototyp zur Sensorintegration für autonome Fahrzeuge. Innovation, Zusammenarbeit und Inspiration in einem Auto...

Aktuelle News