Telefon Support: 0203-4799808

Mo-Fr: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

SKODA VISION IN: Designskizzen vermitteln erste Eindrücke vom Exterieur der Konzeptstudie für Indien

Must Read

So verändert Corona das Mobilitätsverhalten/ ADAC Umfrage: Mehr Menschen sind zu Fuß unterwegs, jeder Vierte meidet Öffentlichen Verkehr/ Ein Viertel will auch nach der...

München (ots) - Die Auswirkungen des Corona-Virus sind auf allen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens spürbar. Dabei betreffen die Einschränkungen...

Warum Elektroautos so keine Zukunft haben

Berlin (ots) Freie Fahrt ins Fiasko: Warum Elektroautos so keine Zukunft haben Nur Neutrinotechnologie kommt ohne Ladestationen aus Forscher entwickeln das Auto Pi Von Klaus Wieland und Kerstin Heise Deutschland wird fußballfeldgroße Tankstellen mit unzähligen Ladestationen benötigen, sollte die Vision von Millionen Elektroautos umgesetzt werden. Die heutigen Raststätten an den Autobahnen werden nicht mehr ausreichen. […]

Der Beitrag Warum Elektroautos so keine Zukunft haben erschien zuerst auf Presseverteiler CarPr.de | Auto News | Automagazin Portale | Auto-PR | PR Marketing für die Automobilbranche.

Autoankauf Bonn | ist Ihr professioneller Partner für einen unkomplizierten und zügigen Auto-ankauf

Autoankauf Bonn | Verkaufen Sie heute Ihr Auto in Bonn zum besten Preis https://www.autosankauf-bonn.de/ | Autoankauf Bonn Beim PKW Ankauf...

SKODA VISION IN: Designskizzen vermitteln erste Eindrücke vom Exterieur der Konzeptstudie für Indien

SKODA VISION IN: Designskizzen vermitteln erste Eindrücke vom Exterieur der Konzeptstudie für Indien
Erste Exterieurskizzen der SKODA VISION IN: Die Front der Konzeptstudie prägen eine breite Haube, der große SKODA Grill mit massiven Rippen und die sehr robust gestaltete Frontschürze. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Skoda Auto Deutschland GmbH”

Mladá Boleslav/Neu-Delhi (ots)

– Kompaktes SUV mit breiter Fronthaube, massivem SKODA Grill und
markanter Heckansicht
– Premiere der VISION IN auf der Auto Expo 2020 vom 5. bis 12.
Februar 2020 in Neu-Delhi
– SKODA AUTO mit federführender Verantwortung für die Aktivitäten
der Volkswagen Konzernmarken in Indien

Massiv, markant, muskulös: Zwei Designskizzen geben einen ersten Eindruck vom extrovertiert gestalteten Exterieur der neuen SKODA VISION IN. Die rund 4,26 Meter lange Konzeptstudie ist Vorbote eines kompakten SUV speziell für den indischen Markt, dessen Produktion noch im Laufe des Jahres 2020 anlaufen wird. Ihren ersten öffentlichen Auftritt hat die VISION IN auf der Auto Expo 2020 in Neu-Delhi (5. bis 12. Februar).

Die erste Designskizze zeigt die dynamische Front der optisch kraftvoll wirkenden SUV-Konzeptstudie. Neben einer breiten Haube prägt ein großer SKODA Grill mit massiven Rippen den optischen Eindruck. Die oberen, sehr flachen Einheiten der zweigeteilten Frontscheinwerfer reichen direkt an den Grill heran. Darunter befindet sich eine robust gestaltete Frontschürze mit großen seitlichen Lufteinlässen und einem massiven Frontspoiler aus Aluminium.

Auf der zweiten Skizze ist ein klar strukturiertes, markantes Heck mit scharf gezeichneten, dreidimensionalen Heckleuchten zu erkennen, die Rückstrahler verbindet ein zusätzliches horizontales Leuchtband. Prominent mittig am Heck positioniert: der illuminierte SKODA Schriftzug. In die darunterliegende Heckschürze ist ein Diffusor aus Aluminium integriert.

Im Rahmen des Projekts INDIA 2.0 leitet SKODA AUTO die Aktivitäten der Volkswagen Konzernmarken auf dem indischen Subkontinent. Auf Basis der Variante MQB A0 IN des Modularen Querbaukastens, die der tschechische Automobilhersteller mit Fokus auf Indien und die indischen Kunden entwickelt, werden markenübergreifend mehrere SKODA und Volkswagen Modelle entstehen. Die neue lokalisierte Sub-Kompakt-Plattform kommt bei der SKODA VISION IN erstmals zum Einsatz.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de


Elektroautos von SKODA
SKODA zeigt Designskizzen des neuen SUV-Coupés KAMIQ GT für China
SKODA zeigt historische Fahrzeuge bei Oldtimer-Veranstaltungen in China

 

Teilen Sie den Artikel: SKODA VISION IN: Designskizzen vermitteln erste Eindrücke vom Exterieur der Konzeptstudie für Indien

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: SKODA VISION IN: Designskizzen vermitteln erste Eindrücke vom Exterieur der Konzeptstudie für Indien

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest News

Ferien in Corona-Zeiten: Greift meine Versicherung? / Das müssen Urlauber jetzt wissen…

München (ots) - In Europa sinkt die Zahl der Covid-19-Fälle, überall werden Beschränkungen gelockert, ab Juni sind Reisen in...

Aktuelle PR-Meldungen

Renault Fleet Services: Seit 10 Jahren professionelles Full-Service-Leasing in Deutschland

Neuss (ots) - Im Jahr 2010 ist Renault Fleet Services im deutschen Markt gestartet. Renault Fleet Services, ein Angebot für Renault Gewerbekunden von einzelnen...

Der Schrottankauf Essen bietet realistische Preise und unkomplizierte Abläufe

Auch große Mengen Altmetall werden kurzfristig angekauft und abtransportiert Der Schrottankauf Essen steht für eine seriöse Arbeitsweise und reelle Ankaufpreise. Dank seines gutes Rufs zählt...

Schrottankauf Köln: Schrott verkaufen – so komfortabel wie noch nie

Der Schrottankauf Köln bietet seinen Kunden bei der Schrottabholung das Rundum-Sorglos-Paket Sie ersticken förmlich in alten Elektrogeräten, Fahrrädern, die seit Jahren ersetzt wurden und alten...

Unkomplizierte Schrottabholung und fairer Schrottankauf in Duisburg

Der Schrottankauf Duisburg arbeitet nach Terminvereinbarung mit dem Kunden Für viele Menschen ist Schrott einfach nur ein platzraubendes Ärgernis. Allerdings tut man ihm damit absolut...

Das könnte Sie auch interessieren