Telefon Support: 0203-4799808

Mo-Fr: 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ford stellt Weltrekord für größte Mustang-Parade auf

Pressemeldung kostenlos veröffentlichen

Meist gelesesene Auto News

Erste Leistungstests des Battista: Automobili Pininfarina plant Vorstellung von Design-Zukunftsvision während Monterey Car Week

Cambiano (ots) – Entwicklungsprogramm des rein elektrisch angetriebenen Supersportwagens Pininfarina Battista wird mit letzten Tests im Windkanal sowie mit Dynamiktests in modernem Fahrsimulator fortgesetzt – Entwicklungsfahrer Nick Heidfeld begeistert von spektakulärer Performance des Hypercars im Simulator: “Die Beschleunigung des Battista ist absolut umwerfend.” – Battista gibt mit weiterentwickeltem Frontdesign sein Debüt beim High-Class-Event “The Quail” […]

Der Beitrag Erste Leistungstests des Battista: Automobili Pininfarina plant Vorstellung von Design-Zukunftsvision während Monterey Car Week erschien zuerst auf CarPr.de Automagazin und News.

Porsche Zentrum Niederrhein arbeitet jetzt mit CitNOW-Videotechnologie

Berlin (ots) Porsche Zentrum Niederrhein arbeitet jetzt mit CitNOW-Videotechnologie – Porsche Zentrum Niederrhein versendet ab sofort Videos an seine Kunden – Der Premium-Händler nutzt sowohl CitNOW Workshop als auch CitNOW Sales App – Für CitNOW ist es bereits der vierte Porsche-Kunde im Raum DACH Ab sofort dürfen sich Kunden des Porsche Zentrums Niederrhein in Moers […]

Der Beitrag Porsche Zentrum Niederrhein arbeitet jetzt mit CitNOW-Videotechnologie erschien zuerst auf Presseverteiler CarPr.de | Auto News | Automagazin Portale | Auto-PR | PR Marketing für die Automobilbranche.

Autoankauf Brandenburg an der Havel Von Autoankauf

AUTOANKAUF BRANDENBURG ZU IHREM VORTEIL Ihr Vorteil bei Autoankauf Brandenburg liegt darin, dass Sie durch unserer Tätigkeit im Export im...

Weltrekord auf dem Ford-Testgelände im belgischen Lommel: 1.326 Modelle des legendären Sportwagens bilden die größte Ford Mustang-Parade, die es jemals gab. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6955 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: “obs/Ford-Werke GmbH/Frank Abbeloos”

Köln (ots)

– Mehr Ford Mustang waren noch nie gleichzeitig an einem Ort zu
sehen: Mustang-Besitzer aus ganz Europa haben Ford dabei
geholfen, auf dem Test-Gelände des Autoherstellers im belgischen
Lommel einen neuen Weltrekord aufzustellen

– Mit insgesamt 1.326 Fahrzeugen wurde der bisherige Rekord
geknackt, der 2017 mit 960 Ford Mustang-Modellen im
mexikanischen Toluca aufgestellt wurde

– Der Ford Mustang ist das meistverkaufte Sportcoupé der Welt. Im
ersten Halbjahr 2019 verzeichnete Ford alleine in Europa 5.500
Verkäufe – 3,7 Prozent mehr als im selben Vorjahreszeitraum

So viele Ford Mustang-Modelle gab es noch nie an einem Ort: Mustang-Besitzer aus ganz Europa haben sich am 7. September auf dem Testgelände von Ford im belgischen Lommel getroffen und sind mit 1.326 Modellen des legendären Sportwagens auf die Teststrecke gefahren. Damit haben sie einen neuen Weltrekord für die größte Anzahl von Fahrzeugen bei einem Mustang-Treffen aufgestellt und die bis dahin bestehende Bestmarke vom 3. Dezember 2017 mit 960 Fahrzeugen in Toluca (Mexiko) deutlich überboten. Bei der Weltrekord-Parade in Lommel waren sämtliche Baureihen des Sportwagen-Klassikers seit seiner Markteinführung im Jahr 1964 vertreten.

Sehen Sie hier unser Video vom Mustang-Weltrekord: https://youtu.be/wijRBAmSi9o

In Belgien werden pro Kopf mehr Mustang-Modelle verkauft als in jedem anderen europäischen Land, was das Ford-Testgelände in Lommel zum idealen Standort für den Weltrekordversuch machte. Im 55. Jahr seiner Produktion war der Ford Mustang 2018 zum vierten Mal in Folge das meistverkaufte Sportcoupé der Welt. Der Absatz stieg im ersten Halbjahr 2019 mit 5.500 Verkäufen in Europa* weiter an, das sind 3,7 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Das Ford-Testgelände in Lommel

Auf dem Lommel “Proving Ground” prüft Ford die Technologie und die Fahrdynamik seiner europäischen Fahrzeuge. Die Anlage erstreckt sich über eine Fläche von 3,22 Quadratkilometer und verfügt über Fahrstrecken mit einer Gesamtlänge von 80 Kilometern. Einige Abschnitte sind zur Simulation öffentlicher Straßen ausgelegt, andere Strecken weisen unterschiedliche Straßenoberflächen auf, die es Ingenieuren ermöglichen, Handhabung, Bremsen, Fahrt und Komfort zu bewerten. Mehr als 100 Ford-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterstützten den Weltrekordversuch.

* Ford of Europe zählt zu den “EU20”-Märkten die 20 europäischen Märkte, in denen das Unternehmen durch nationale Verkaufsorganisationen vertreten ist. Dazu gehören Deutschland, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Spanien, die Schweiz, Tschechien und Ungarn.

Kraftstoffverbrauch des Ford Mustang in l/100 km (kombiniert): 12,8 – 9,0; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 285 – 199

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und unter http://www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das vorherige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln.

Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 46 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter www.media.ford.com.

Pressekontakt:

Marko Belser
Ford-Werke GmbH
0221/90-17520
mbelser@ford.com

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Sie lesen gerade den Artikel: Ford stellt Weltrekord für größte Mustang-Parade auf

Pressemeldung veröffentlichen

Senden den Sie in 2 Schritten ihre PR-Melung an bis zu 200 kostenlose Presseportale.

Latest Auto News

Austauschmotoren und Motorinstandsetzung in Bayern

Wir vergleichen mehr als 200 Werkstätte die auf Motoren spezialisiert sind, darunter sehr viele Werkstätte aus Bayern und Baden...

Aktuelle PR-Meldungen

Textile Alternative zu Schneeketten: AutoSock als weltweit erstes Produkt nach neuer Europäischer Norm zertifiziert

Oslo, 24. September 2020: AutoSock ist ab dem 1. Dezember 2020 eine genehmigte Alternative zu Schneeketten in allen Ländern der Europäischen Union. Das Europäische...

Schrottabholung in Soest leicht gemacht – sachgerechtes Recycling für Privat und Gewerbe

Der Service von Schrottankauf Exclusiv geht weit über die kostenfreie Abholung hinaus Sei im Privathaushalt, in der Firma oder im Verein – überall fällt immer...

Schrott und Altmetall los werden durch ➜ Schrottabholung Mülheim an der Ruhr

Mit der Schrottabholung Mülheim an der Ruhr ist es ein Kinderspiel, Altmetall loszuwerden Ein kurzer Anruf genügt und schon erfolgt die Schrottabholung – völlig...

Schrottabholung für Solingen und im Umkreis – Des mobilen Klüngels Kerl kauft Ihren Schrott an

Schrottankauf wie die Kostenlose Schrottabholung in Solingen wird unterstütz von Schrottankauf-Exclusiv Wer kennt es nicht: Das neue Elektrogerät ist gekauft, aufgebaut und angeschlossen. Aber das...

Das könnte Sie auch interessieren